„Beistand, Trost und Hoffnung"

Ein Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirche in Deutschland

Anlässlich der weltweiten Krise um das Corona-Virus veröffentlichen der Vorsitzende der

Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, der Ratsvorsitzende der

Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm,

und der Vorsitzende der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland, Metropolit

Augoustinos, das gemeinsame Wort „Beistand, Trost und Hoffnung“.

CORONA: Gemeinsames ökumenisches Mittagsgebet

Mittags um zwölf Uhr, läuten die Glocken aller Kirchen und aller Konfessionen. In Zeiten, in denen aus Ansteckungsgründen die Gottesdienste in den Kirchen ausfallen müssen, haben sie eine besondere Bedeutung: Sie machen einen gemeinsamen täglichen Gottesdienst aller Christen in unseren katholischen und evangelischen Gemeinden möglich: Die (Mit-)Glieder der Kirche Jesu Christi vereinen sich im Gebet zum Leib Christi.

Angebot an Einkaufshilfen wird erweitert!

Nachbarschaftshilfe
Bildrechte: Nachbarschaftshilfe


Der Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Tegernseer Tal Herr Pfarrer Dr. Weber teilt mit, dass der Verein das Angebot für Einkaufsfahrten ausbaut. Anlässlich der Coronakrise stellt die Nachbarschaftshilfe im Tegernseer Tal ihre Hilfe um.

Falls jemand Einkäufe benötigt, kann dieser unbürokratisch bei der Leiterin Frau Friedrich und deren Einsatzleitung anrufen und eine Liste der gewünschten Artikel durchgeben. Die Einkäufe werden dann von den Helferinnen und Helfern vor die Tür gebracht. Die genauen Modalitäten werden telefonisch besprochen. Diese unbürokratische und schnelle Hilfestellung bei Einkäufen wird möglich, weil andere Hilfsangebote wie Besuche bei älteren und kranken Menschen erst einmal eingestellt werden.

Kontakt: NachbarschaftshilfeTegernseer Tal, Tel. 08022-706563

Konzert „Goldmarie“ am 14. Juni 2020 ...

Konzert "Goldmarie"
Bildrechte: Konzert "Goldmarie"

... um 17.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Gmund
Was passiert, wenn man bekannten Pop- und Jazzstücken das Schlagzeug, den Bass, Klavier und auch die Gitarre wegnimmt und dem Gesang stattdessen Harfe und Cello zur Seite stellt?

Es passiert: Goldmarie – drei junge Musikerinnen aus München, zwei wundervolle Instrumente und Gesang, ein interessantes Hörerlebnis.

Jede der drei bringt dabei ihre eigenen musikalischen Vorlieben mit ein, so entsteht ein abwechslungsreiches Programm mit Songs zwischen Pop und Jazz, spannenden Arrangements und Liedern die man von dieser Besetzung vielleicht nicht erwarten würde.

Lassen Sie sich mitnehmen in die spannende und wunderbare Klangwelt von Goldmarie.

Besetzung:

Carolin Ströher – Gesang

Helena Glockner – Harfe

Elisa von Wallis – Cello

 

Glocke von 1569

Im Glockenstuhl der Erlöserkirche hängt eine Glocke aus dem Jahr 1569. Viele Jahrhunderte hat dies Glocke in Helpe/Kreis Arnswalde in Hinterpommern (jetzt Polen) die Menschen zum Gebet und zum Gottesdienst gerufen. Nach dem zweiten Weltkrieg kam die Glocke als sogenannte Patenglocke/Leihglocke nach Gmund und läutet nun für uns zum Gottesdienst und erinnert an ihre alte Heimat.

Einladung zum Weltgebetstag der Frauen 2020

Am ersten Freitag im März stehen Frauen in über 120 Ländern auf und bilden eine Gebetskette rund um den Globus. Alleine in Deutschland machen jährlich mehr als 800.000 Menschen mit. Frauen aus jeweils einem anderen Land schreiben den Text des Gottesdienstes. Für 2020 kommt er vom Weltgebetstagskomitee aus Simbabwe.

Sie sind herzlich eingeladen:
Freitag, 6. März 2020
Um 14.30 Uhr im Kath. Pfarrsaal  Gmund
Im Anschluss gemütliches Beisammensein: Speisen aus Simbabwe, Kaffee/Kuchen

Der ökumenische Seniorenkreis trifft sich!

Der ökumenische Seniorenkreis Schaftlach trifft sich regelmäßig im evangelischen Gemeindehaus in Schaftlach. Nur im November beginnt das Treffen mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Heilig-Geist Kirche, anschließend gibt es Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus.

Konzert des Peters Quartett in Gmund

Das Peters Quartett aus St. Petersburg ist auf Europatournee und kommt auch nach Gmund
in die evangelische Kirche am 16. Dezember 2019
um 19.00 Uhr! Vier professionelle Sänger mit
gewaltigen Stimmen werden dort mit ihrer Musik russische sakrale und weltliche Musik darbieten.
Ein Abend,
der für jeden Musikliebhaber unvergesslich sein wird!

Der Eintritt ist frei! 

Schaftlacher Kirchenfest am 30. Juni

Herzliche Einladung am 30. Juni zu unserem Fest bei der Heilig-Geist Kirche in Schaftlach. Wir feiern wieder zusammen, wenn auch in anderer Form als die letzten Jahre. Der Aufwand für das Fest war in den vergangenen Jahren sehr groß, und leider hatten wir auch oft Pech mit dem Wetter. Deshalb wird es dieses Jahr keinen Flohmarkt geben. Aber auch ohne den Flohmarkt werden wir wieder ein schönes Fest miteinander feiern. Es gibt eine Hüpfburg, Kinderschminken und eine Zaubervorstellung um 11.30 Uhr für die Kinder, Gottesdienst feiern wir für Groß und Klein um 10.00 Uhr, es gibt Musik, Kaffee und Kuchen, Herzhaftes zu essen und zu trinken.